*** News-Ticker ***

Schüler

Unterricht im neuen Jahr

Für den Unterrichtsbeginn am 5. Januar 2022 gilt: Schauen Sie auf unsere Website, in Ihr E-Mail-Postfach auf IServ und UntisMobile, falls es coronabedingte Änderungen für den Unterricht gibt. Grundsätzlich findet aber Präsenzunterricht in der Schule statt.

Alle Schüler:innen müssen am ersten Schultag diese Erklärung für die Teilnahme am Unterricht und an Prüfungen unterschreiben.

Sie waren im Ausland? Dann dürfen Sie nicht ohne Weiteres in die Schule kommen: 

  • Es gelten die offiziellen Quarantäne-Regeln, wenn Sie nach dem Urlaub aus einem Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten zurückkommen. Das heißt, wenn Sie in die Schule kommen, verpflichten Sie sich, dass Sie alle gesetzlichen Vorgaben für Reiserückkehrer:innen beachtet haben.
  •  Wenn Sie aus einem Virusvariantengebiet zurückkommen, müssen Sie 14 Tage in Quarantäne bleiben - auch wenn Sie geimpft sind. Kommen Sie nicht in die Schule.

Wenn Sie aufgrund einer Auslandsreisen in Quarantäne müssen, wird Ihr schulisches Fehlen nicht automatisch entschuldigt. Kontaktieren Sie sofort Ihre Klassenlehrerin / Ihren Klassenlehrer, sonst erhalten Sie unter Umständen keinen neuen Prüfungstermin und Klausuren/Klassenarbeiten dürfen vielleicht nicht nachgeschrieben werden.

Folgende neue Hygieneregeln gelten:

  • Alle Schüler:innen nehmen vom 5.01.-07.01. an den schulischen Schnelltests teil.
  • Ab dem 10.01. müssen alle Schüler:innen drei Mal pro Woche zu Unterrichtsbeginn Covid19-Schnelltests durchführen. Frischen Sie Ihr Wissen zu den Selbsttest mit diesem Anleitungstext auf. Ab dem 17.01. wird 2 Mal pro Woche getestet.

Weiterhin gilt:

  • Tragen Sie auf dem ganzen Schulgelände eine FFP2- oder medizinische Maske.
  • Halten Sie - wo immer möglich - einen Abstand von 1,5 Metern.
  • Helfen Sie beim Lüften der Unterrichtsräume alle 20 Minuten.
  • Melden Sie der Schule umgehend, falls Sie positiv auf Covid-19 getestet wurden.

Übernehmen Sie Verantwortung. Schützen Sie sich und Ihre Mitschüler:innen und Lehrkräfte. Lassen Sie sich impfen.

DANKE!