Schule

Ende letzter Woche war es wieder so weit: Besuch von 65 Lehrerinnen und Lehrern unserer Partnerschule in Kolding!

Am Donnerstagabend starteten wir mit einem gemütlichen Abend und Speis und Trank in unserem Traditionslokal "Variable". Freude übers Wiedersehen und Kennenlernen vieler neuer Gesichter, der Austausch über schulische, aber auch persönliche Themen gaben diesem Abend eine ganz besondere Note.

Am Freitagvormittag stand dann ausschließlich das Schulleben mit seiner Vielfalt an Themen im Fokus. Um 9:00 Uhr - für ASH Lehrer fast noch Schlafenszeit ;-) - begannen wir mit Schulführungen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache durch unser ehrwürdiges Gebäude, das viele unserer Gäste das erste Mal betraten und sie verständlicherweise in Bewunderung für die besondere Architektur versetzte. Im Anschluss daran nahmen etliche dänische Kolleginnen und Kollegen das Angebot wahr, im Unterricht unserer Vormittagsklassen zu hospitieren. Die regen fachlichen Diskussionen bis zur Mittagszeit in der Aula standen im Mittelpunkt unserer Begegnung. Themen wie "sprachsensibler Fachunterricht", Berufs- und Studienorientierung, Umgang mit Fehlzeiten von Schülerinnen und Schülern, kulturelle Vielfalt, "blended learning" und vieles mehr gaben den Kolleginnen und Kollegen beider Schulen viele neue Denkanstöße für die Arbeit an ihrer jeweiligen Schule und machten deutlich: Wir können viel voneinander lernen!

Insgesamt: Eine Begegnung, die auf beiden Seiten einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, und für uns steht fest: Ein Besuch in Dänemark steht an ganz besonderer Stelle unserer "ASH to do list" im kommenden Jahr!